Startseite_NBerichte_Nbanner
TSV-LOGO

Bericht zum Volksradfahren 2018

Am Sonntag, den 26. August 2018 von 9 bis 10:30 Uhr war der Start zum 38. Ottersberger Volksradfahren.

Bild Montagsturner Radfahren 2018_2

Der Streckenplan 2018

Werbung 2018

Vorankündigung 2018

Rad15_10

Strecke: Auch in diesem Jahr wurde wieder eine besonders schöne Strecke ausgesucht. Sie führt von Ottersberg über Stuckenborstel, Sottrum bis nach Hassendorf.  Hier ist der erste Kontrollpunkt. Dann  kann man sich entscheiden, ob man die kurze Strecke mit ca. 24 km fahren möchte oder noch weiter fahren kann um die insgesamt ca. 40 km zu bewältigen.

Es ist auch ein Start am ersten Kontrollpunkt in Hassendorf  (Bahnhofstrasse Ecke Worthstrasse)  möglich.

Der längere Teil führt die Radfahrer dann über Waffensen, vorbei an der Ahausener Mühle, dort ist der zweite Kontrollpunkt. Immer an der Wümme entlang geht es dann weiter wieder nach Sotrum an die kurze Strecke heran. Dann geht es gemeinsam weiter über Stuckenborstel weiter Richtung Ottersberg zum Rathaus.  .

Zahlen, Daten, Fakten aus 2018:
Teilnehmerzahlen : 276 Radler
Am ersten Kontrollpunkt sind 7 Radler zugestiegen.
Die lange Strecke haben 145 Teilnehmer gewählt
Größte Gruppe mit 18 Teilnehmern waren die  “Donnerstagsdamen” um Marina Klenke

Jüngste Teilnehmer: mit je 4 Jahren Lotta Vollers, Ronja Giels und Lerin Bösche
Älteste Teilnehmerin: Lisa Sackmann mit 83 Jahren
Ältester Teilnehmer: Walter Homann mit 86 Jahren

Karte 2018  Streckenplan klein
Teilnehmerzahlen 2017

Nach dem Start konnte man sein Rad auf Verkerhrsicherheit prüfen lassen

Rad2018_01

Am Startpunkt in Ottersberg beim Rathaus

Rad2018_02

Die Fahrrad Codierer aus Achim vom ADFC waren wieder dabei

Rad2018_03

Am ersten Kontrollpunkt in Hassendorf

Rad2018_04

Am zweiten Kontrollpunkt nahe der Ahausener Mühle

Rad2018_05
Rad2018_06
Rad2018_07
Rad2018_08

Ein grosser Dank geht wieder mal an die Feuerwehr und das DRK aus Ottersberg.

Sie waren an verschiedenen Stellen  der Strecke für die Verkehrssicherheit und weitere Fragen zur Strecke Ansprechpartner.

So konnen die Teilnehmer auch über die viel befahrenen Strassen ohne Problem kommen.

Auch unser Kassenwart Peter Lankenau achtete auf den Verlauf der Veranstaltung.

Rad2018_09
Rad2018_10

Nachdem alle Gäste die Veranstaltung verlassen hatten, waren wieder viele helfende Hände anwesend. Alles musste aufgeräumt und verpackt werden. Auch wollten wir den Platz sauber hinterlassen.

Alle Schilder auf der Strecke mussten wieder entfernt werden.

Und so war für die letzen Helfer erst gegen 16 Uhr die Arbeit getan. Dann konnte noch bei Bier und Wurst über die Erlebnisse des Tages diskutiert werden.

Eine gelungene Veranstaltung bei Sonnenschein und ohne negative Erlebnisse. Danke an alle Helfer.

Besucherzähler Werbefrei